MünchenPA/SPIELkultur e.V. iz art Jugendkunstschule 2.0

ICH + DU = WIR

Wer?
PA/SPIELkultur e.V. iz art Jugendkunstschule 2.0 München
Kinder im Alter zwischen neun und 12 Jahren

Webseite:
https://www.spielkultur.de/projekt/izart/

Wann?
2017

Kooperationspartner:
Dieselschule in München, Gemeinschaftsunterkunft für Geflüchtete

Was?
Das Projekt förderte die Annäherung von Kindern mit Fluchterfahrung aus einer Gemeinschaftsunterkunft und ViertklässlerInnen der Dieselschule in München.

Zunächst standen regelmäßige Treffen der Teilnehmenden im Vordergrund des Projektes. So lernten sich die Kinder kennen. Im ersten Teil des Projektes setzten sie sich anschließend mit Hilfe der Fotografie mit dem Thema Identität auseinander. Spielerisch lernten sie die Grundlagen der Fotografie kennen. “Was macht mich aus?”, “Wie sehe ich mich selbst?”, “Wie werde ich von anderen wahrgenommen?” waren Fragen, mit denen sie sich beschäftigen.

Die Teilnehmenden konnten das alte Edeldruckverfahren Cyanotypie ausprobieren. Außerdem beschäftigten sie sich mit Detailfotografie und erforschten in Zweiergruppen gegenseitig ihre Gesichter. Aus vielen Detailfotos setzten sie am Ende ein Gruppenporträt in einer Collage zusammen.

Neben der Fotografie war das Thema Trickfilm Hauptbestandteil des Projektes. Gemeinsam entwickelten die Kinder eine Geschichte, die vom verschwundenen Delphin und zwei Meerjungfrauen erzählt. Auch die Gestaltung der Figuren und Hintergründe, die Ausarbeitung der Dialoge, Umsetzung des Legetricks, Einsprechen der Texte bis hin zum Schnitt setzten die Kinder eigenständig mit Hilfe der Kursleitung um.

Die Fotografie-Ergebnisse wurden in einer Ausstellung im Rahmen des Sommerfestes der Dieselschule präsentiert. Darüber hinaus wurden beide Projektteile beim Sommerfest in der Gemeinschaftsunterkunft ausgestellt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.